Text-Editor im Terminal (VIM)

Man hat nicht immer die Möglichkeit über ein GUI Dateien zu erstellen oder zu bearbeiten sondern es steht einem nur das Terminal zur Verfügung.

Um in einem Terminal aber trotzdem Text-Dateien zu erstellen oder zu bearbeiten stehen diverse Terminal-Text-Editoren zur Verfügung. Einige bekannte sind:

  • Vi bzw. Vim
  • EMACS
  • Nano

In den folgenden Beispielen wird vom Editor „Vim“ ausgegangen, da ich am meisten Erfahrung damit habe und nur mit diesem arbeite.

Ist VIM schon installiert?

Am einfachsten kann man das überprüfen indem man den Befehl „vim -v“ bzw. „vi -v“ eingibt. Danach sollte eine ähnliche Anzeige wie folgt erscheinen:

Dateien erstellen und bearbeiten

Schon vorhandene Text-Dateien können mit:

vim <Dateiname>

geöffnet werden.

Danach öffnet sich die angegebene Datei im VIM Editor.

In diesem wird verständlicherweise zuerst der Inhalt der Datei angezeigt aber auch einige wichtige Informationen an der unteren Linie.

In dieser aktuellen Situation kann aber kein Text „direkt“ hinzugefügt oder bearbeitet werden sondern man muss in den „Insert“-Mode gehen.

Dieser wird mit dem Buchstaben „i“ aktiviert.

Nun kann wie gewohnt jeglicher Text hinzugefügt oder bearbeitet werden.

Datei speichern und schließen

Jetzt kommt aber die Frage auf „Wie speichere ich den aktuellen Stand?“.
Es gibt ja keine Leiste oben wo man sagen kann „Datei“ => „Speichern“ oder so ähnlich.

Um in VIM Befehle auszuführen muss zuerst der „Insert“-Mode beendet werden.
Dies geschieht über die Taste „ESC“. Danach verschwindet links untern das „– INSERT –“ und der „übliche“ Inhalt wird links unten angezeigt.

Hiermit sind wir wieder im „COMMAND“-Mode um Befehle auszuführen

BefehlBeschreibung
:wWrite (Speichern)
:qQuit (Schließen)
uUndo (Rückgängig)
yYank (Kopieren)
pPaste (Einfügen)

D.h. wenn wir eine Datei speichern und schließen wollen können wir folgenden Befehl eingeben:

:wq

Zusammengefasst sind dies nur die wichtigsten und einfachsten Informationen für den VIM-Editor. Weitere detailliertere Informationen können z.b. hier gefunden werden: https://www.howtoforge.com/vim-basics

Unterschied Vi vs Vim

„Vi“ kann prinzipiell auf allen POSIX-System installiert und betrieben werden jedoch enthält dieser nur „essentielle“ Funktionalitäten.

„Vim“ (= Vi IMproved) ist eine verbesserte Version des „standard“ Vi Editors der diverse neue Funktionalitäten zur Verfügung stellt.

Einige Beispiele dafür:

  • Syntax Highlighting
  • Undo/Redo
  • Split-Screen/Multifile editing
  • Diff Funktion um unterschiedliche Dateien zu vergleichen
  • Es stehen weitere Plugins zur Verfügung
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite wird geschützt durch reCAPTCHA und die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen gelten.